Schöner geht's nicht: Wohnen in Ditzum

Leben lässt es sich gut in Ditzum - die Infrastruktur stimmt, es gibt eine gute Mischung aus Trubel & Ruhe - und schließlich wohnen wir in einem der schönsten Dörfer überhaupt. Was macht das Wohnen in Ditzum aus ?

Für Familien bietet Ditzum mit dem neuen Kindergarten und - in direkter Nachbarschaft - der örtlichen Grundschule inklusive Turnhalle gute Voraussetzungen für den Start in das Schülerdasein: Viele Kinder gehen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule. Vor allem aber werden die Kinder in kleinen Klassen unterrichtet - eine intensivere Betreuung durch die Lehrkräfte als andernorts ist gewährleistet.

Die ärztliche Versorgung vor Ort gewährleisten die Arztpraxis Stolle&Plochg sowie die Zahnarztpraxis Dr. Kaletsch. Der nah&gut-Markt Blank bietet alles für den "großen Einkauf", darüber hinaus gibt es einige Geschäfte wie Duins Lüttje Laden sowie Restaurants.

Viel ehrenamtliches Engagement zeichnet das Dorf aus. Sportverein, Segelverein, Hafen- und Kuttergemeenskupp oder auch Gruppen wie "Proten un Planten" sorgen dafür, daß man sich für einen Ort dieser Größe bei vielen Dingen einbringen kann - das macht für Zugezogene die Integration einfach.

Verkehrsverbindungen gibt es zu Lande und zu Wasser. Dabei ist die Kreisstadt Leer zwar 20 km entfernt - aber das ist heutzutage keine wesentliche Entfernung. Die Autobahn A31 erreicht man innerhalb von 12 Minuten, um von dort aus Richtung Süden (Ruhrgebiet) oder Osten (Oldenburg/Bremen usw.) oder Westen (Niederlande) zu starten.

In Sichtweite liegt die größte Stadt Ostfrieslands: Die Seehafenstadt Emden. Sie ist ideal mit der Emsfähre und einer kleinen Fahrradtour (oder dem Emder Stadtbus) zu erreichen. Beliebte Anlässe sind der Besuch des Schwimmbads Borssum (4 km) oder von Emder Veranstaltungen wie den Matjestagen oder dem Stadtfest. Mit dem Auto ist es, zugegebenermaßen, ein Umweg von 50 km.

Und in Ditzum selbst? Hafen & Ortskern sind beliebt, weil man bei einem Spaziergang immer Leute trifft ;-)